AATLA -"Animal Assisted Therapy with Llamas and Alpacas"

Weiterbildunginstitut für tiergestützte Pädagogik und Therapie mit landwirtschaftlichen Nutztieren, Schwerpunkt Lamas und Alpakas

Das Programm der berufsbegleitenden AATLA-Weiterbildung "Tiergestützte Fördermaßnahmen, tiergestützte Pädagogik und tiergestützte Therapie mit landwirtschaftlichen Nutztieren, Schwerpunkt Lamas und Alpakas" wurde von der "International Society for Animal Assisted Therapy - ISAAT" geprüft und anerkannt und wird nach den Standards von ISAAT durchgeführt.

Unsere Standorte


33790 Halle / Westfalen

                               Sternenhof

Der Sternenhof liegt mitten im Teutoburger Wald . Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in Halle / Westfalen und in unserem Tagungshotel in Borgholzhausen. Beim Natur- und Wildnis-Seminar zelten alle Teilnehmer auf dem Sternenhof.

26434 Wangerland / Friesland

              Lama- und Alpakahof am Sommerdeich

Unmittelbar an der Nordseeküste im Wangerland liegt der Lama- und Alpakahof . Während der Blockseminare ist es für die Teilnehmer möglich, in den drei zum Hof gehörenden Ferienwohnungen zu übernachten.

 



Beginn der 10. berufsbegleitenden AATLA-Weiterbildung:

12. Oktober 2022

Wenn Sie an der Weiterbildung teilnehmen möchten können Sie bereits jetzt Ihre Bewerbungsunterlagen einreichen, nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Die AATLA-Weiterbildung richtet sich an folgende Teilnehmer:

 

  • Angehörige der pflegenden, pädagogischen, medizinischen, therapeutischen Berufsgruppen mit Berufserfahrung
  • Teilnehmer, die ihre berufliche Ausbildung gerade abgeschlossen haben                       
  • Berufsanfänger

 Mehr Informationen zur Weiterbildung finden Sie hier

 

Die Termine der Weiterbildung ab 2022 finden Sie hier